News: 
PV-Unterkonstruktionen der Firma Richard Brink auf Flachdach mit Bitumen. Zeigt die Anordnung mehrerer Solarpanels.

Vertrauen Sie auf über 45 Jahre Erfahrung

Maßgenaue Fabrikation aus Deutschland

Solarunterkonstruktionen „Miralux Flex“ (Süd-Ausrichtung)

Einfache Handhabung, ertragsorientierter Aufbau

  • durchdringungsfreie und ballastarme Aufständerung für Flachdächer
  • aerodynamisch optimiert
  • platzsparend in der Lagerung, einfach in der Handhabung
  • integrierte Kabelkanäle
  • zusätzliche Modulhalterungen zur flexiblen Aufnahme marktüblicher Panels
  • modulweise erweiterbar

Noch Fragen? Wir helfen gerne persönlich weiter!

+49 5207/95040
info@richard-brink.de

Die Solarunterkonstruktionen „Miralux“ bieten die perfekte Basis für Ihre Photovoltaikanlage auf dem Flachdach. Ihre Vorteile machen sich zum einen hinsichtlich der Bauzeit und zum anderen beim Handling bemerkbar: Die „Miralux“ sind platzsparend bei der Lagerung, lassen sich in kürzester Zeit ohne Durchdringung der Dachhaut aufbauen, verfügen über integrierte Kabelkanäle und sind dank ihrer Fertigung aus feuerverzinktem Stahl mit Magnelis-Beschichtung oder auf Wunsch aus Aluminium überaus widerstandsfähig. Alle Varianten wurden in Windkanalversuchen aerodynamisch optimiert, wodurch sie ballastarm sind. 

Die hier abgebildete Photovoltaik-Unterkonstruktion in Süd-Ausrichtung ist aufgrund der hohen Leistungsfähigkeit in den Mittagsstunden für einen ertragsorientierten Aufbau ausgelegt. Mit unserer neuesten Ausführung „Miralux Flex“ bieten wir Ihnen standardmäßig noch mehr Flexibilität beim Aufbau von Photovoltaikanlagen. Als Modulhalterungen dienen spezielle Klemmen, welche seitlich an der Aufständerung montiert werden. Diese erlauben die einfache Befestigung von Solarpanels in diversen marktüblichen Größen.

Als Zubehör sind Ballastierungs-Unterstützungen sowie zwei Arten verschraubbarer Ballastierungssteine (16 kg oder 34 kg) aus Polymerbeton, auch zur Einbringung in Kies- oder Gründächer, erhältlich.

 

Solarunterkonstruktion in Süd-Ausrichtung

 

Winkel: Material: Materialstärke:
10°
15°

feuerverzinkter Stahl mit Magnelis®-Beschichtung

Aluminium (auf Anfrage)

1,5 mm
     
Verschattungswinkel: Modulabstände quer: Infos:
(Standard ca. 20°) ca. 25 mm
 

integrierter Kabelkanal an den Grundträgern

optionaler Bautenschutz aus EPDM oder Nadelfilz erhältlich (auf Wunsch vormontiert)

Verarbeitungzeit: samt Verkabelung ca. 12 Min. pro kWp (2-Personen-Montage)

 




Prospekt
Technisches Datenblatt

Häufige Fragen

1. Eine Süd-Ausrichtung ermöglicht in der Regel die maximale Energiegewinnung. Aufgrund der Position der Sonne, die sich auf der Nordhalbkugel hauptsächlich im Süden bewegt, können Solarpanels, die nach Süden ausgerichtet sind, die meiste Sonnenstrahlung einfangen. Dies führt zu einer höheren Produktion von Solarenergie im Vergleich zu anderen Ausrichtungen, insbesondere wenn das Panel in einem optimalen Winkel positioniert ist, um das direkte Sonnenlicht am Mittag zu nutzen.

2. Die Süd-Ausrichtung ist auch in Bezug auf die langfristige Energieerzeugung vorteilhaft. Da sie die meiste Sonnenenergie im Laufe des Tages einfangen, sind südausgerichtete Solarpanels in der Lage, über das gesamte Jahr hinweg eine konstante und zuverlässige Energieproduktion zu gewährleisten.

Die Solarunterkonstruktionen „Miralux Flex“ zeichnen sich u. a. durch ihre hervorragende Montagefreundlichkeit, einen durchdringungsfreien Aufbau und die Möglichkeit zur Anbringung verschiedener marktüblicher Panelgrößen aus. Zudem sind die Systeme aus feuerverzinktem Stahl mit Magnelis®-Beschichtung oder Aluminium (auf Anfrage) gefertigt, was sie dauerhaft widerstandsfähig gegenüber äußeren Einflüssen macht.

Die „Miralux Flex“-Systeme sind so konzipiert, dass sie sich während des Transports sowie vor Ort platzsparend handhaben lassen. Dank vorgefertigter, aufklappbarer Elemente lassen sich die Systeme innerhalb kürzester Zeit werkzeuglos aufbauen.

Ja, durch die modulare Bauweise der Solarunterkonstruktionen sind die Systeme auch nachträglich problemlos erweiterbar.

Die Systeme gewährleisten eine sehr gute Standsicherheit durch ein positives Strömungsverhalten auch bei hohen Windgeschwindigkeiten. Die Ballastierungssteine, die auch bei Grün- und Kiesdächern verwendet werden können, tragen zusätzlich zur Stabilität bei.

Ja, die Systeme sind mit integrierten Kabelkanälen ausgestattet, die eine sichere und ordentliche Verkabelung ermöglichen.

Die Produkte sind sehr leicht und reduzieren die Flächenlast im Vergleich zu herkömmlichen Systemen um bis zu 75 %, wodurch die Dachstruktur nicht unnötig belastet wird.

Ja, die Systeme haben eine nachgewiesene Blitzstromtragfähigkeit, was für die Sicherheit der Anlage von entscheidender Bedeutung ist.

Ja, da bei der Montage der Solarunterkonstruktionen keine Durchdringung der Dachhaut zur Befestigung der Module erforderlich ist, entsteht keine Gewährleistungspflicht für die Dachflächen.

Unsere Solarunterkonstruktionen in der Praxis

Im Handumdrehen zur lagestabilen Photovoltaik-Anlage

Solarunterkonstruktionen der Firma Richard Brink für Flachdach eines Wohnhauses

Gütersloh, 23.11.2023. Dass der Aufbau robuster und höchst funktionaler Unterkonstruktionen für Solarpanels schnell sowie ohne intensive Vorbereitungen der Dachfläche gelingen kann, veranschaulichen die Systeme „Miralux Flex“ der Richard Brink GmbH &…

mehr

Stimmige Verbindung

Attikaabdeckungen vereinen Fassadenelemente an neuem Sportzentrum in Salzburg

Ob Fußball, Basketball oder Klettern – das Sportzentrum Nord im Salzburger Stadtteil Liefering bietet seinen Nutzern zahlreiche Trainingsmöglichkeiten. Anfang 2017 wurde die neue Dreifachturnhalle nach den Entwürfen von Karl und Bremhorst…

mehr

Auf den Spuren der Sonnenbahn

Solarmodule dank Unterkonstruktionen der Firma Richard Brink optimal ausgerichtet

Eine Anlage zur eigenen Energiegewinnung auf dem Dach – für viele Betriebe, Infrastruktureinrichtungen und Privathäuser sind Solarmodule eine höchst wirtschaftliche Lösung, die zugleich den schonenden Umgang mit Ressourcen fördert. Voraussetzung…

mehr
Dennis Siek Ihr persönlicher Ansprechpartner