Entwässerungsrinnen, Dränagerinnen, Fassadenrinnen, Schwerlast-Entwässerungssysteme, Parkdeckrinne, Stichkanalsystem, Kiesfangleisten, Substratschienen, Dränagematten, Versorgungsrinnen

Entwässerungsrinnen

Die Entwässerungsrinnen dienen zur Linienentwässerung von befestigten Flächen. Das anfallende Niederschlagswasser aus angrenzenden Flächen wird durch die Entwässerungsrinne aufgenommen und zu einem Entwässerungspunkt geführt. Als Entwässerungspunkt können z. B. Punkteinläufe, Sinkkästen oder Dränagegullys dienen. Unsere Standard-Entwässerungsrinnen Stabile und Cubo sind in verschiedenen Einlaufbreiten und Einbauhöhen erhältlich. Als Abdeckung bieten wir eine große Auswahl von Rosten, von Maschenrosten über perforierte Rosten bis zu Längsstabrosten. Eine dezente und optisch anspruchsvolle Alternative zu den klassischen Entwässerungsrinnen stellt unsere Schlitzrinne Lamina dar. Auch hier stehen verschiedene Einbauhöhen zur Auswahl. Über einen Revisionskasten oder Spülkasten können die Schlitzrinnen jederzeit gereinigt und gewartet werden. Allen Entwässerungsrinnen gemein ist der geschlossene Rinnenkörper der mit einem Ablaufstutzen versehen werden kann um die Rinne mit einem Dränagerohr oder der Kanalisation zu verbinden. Über eine hydraulische Berechnung kann die erforderliche Entwässerungsrinne dimensioniert werden.

Dränagerinnen

Dränagerinnen haben, genau wie Entwässerungsrinnen, befestigte Flächen zu entwässern. Die Dränagerinne nimmt das Niederschlagswasser aus der angrenzenden Fläche auf, anders als bei der Entwässerungsrinne wird das anfallende Wasser hier aber nicht nur zum Entwässerungspunkt (Punkteinlauf, Dränagegully) geführt. Es kann zusätzlich durch die perforierten Seitenteile der Dränagerinne in die umgebenden Kies- und Erdschichten dränieren. Unsere Klassiker mit fixer Einbauhöhe, die Stabile, die Cubo und die Schlitzrinne Lamina sind selbstverständlich auch als Dränagerinne ausgeführt lieferbar. Um allen Einbausituationen gerecht zu werden, haben wir die höhenverstellbare Dränagerinne Hydra und die besonders komfortabel und schnell einstellbare Hydra Express im Programm. Bei beiden Rinnen ist die Kiesfangleiste integriert. Für den Einsatz auf Balkonen, Terrassen und Dachterrassen oder auch Gefälleflächen ist die auf Stelzlagern aufgeständerte Dränagerinne Fultura ideal. Für Terrassendecks mit Holz- oder WPC-Dielen, die oftmals nur eine geringe Aufbauhöhe aufweisen, bieten wir unsere Bangkirai-Rinne an. Die höhenverstellbare Version der Schlitzrinne Lamina rundet unser Dränagerinnensortiment ab. Alle Dränagerinnen sind natürlich auch mit unserem umfangreichen Rostsortiment kompatibel und auf Wunsch auch mit Ablaufstutzen erhältlich. Die Dimensionen der erforderlichen Dränagerinne kann man über eine hydraulische Berechnung ermitteln.

Fassadenrinnen

Bei den Fassadenrinnen handelt es sich um Drainagerinnen, die vor einer Fassade verlegt sind. Fassadenrinnen haben zusätzlich die Funktion, anfallendes Niederschlagswasser von der Fassade sowie ankommendes Oberflächenwasser vor der Fassade, insbesondere vor Türen und Fenstern, aufzunehmen und damit das Gebäudeinnere zu schützen. Fassadenrinnen sind meistens einseitig oder beidseitig perforiert, um auch Feuchtigkeit unterhalb des Bodenbelages aufnehmen zu können. Die Fassadenrinne Stabile Air ist deshalb besonders für hinterlüftete Fassaden (wie z. B. Bei Holzrahmenbauweise) geeignet. Dank ihrer Belüftungsöffnungen werden die anschließenden Fassadenteile belüftet und können damit abtrocknen. Auch die Stabile Air kann mit einem Rost nach Wahl abgedeckt und, bei Bedarf, mit einem Ablaufstutzen ausgestattet werden.

Unsere Entwässerungs-, Dränage- und Fassadenrinnen können auch kurzfristig auf Sondermaß, d.h. mit beliebigen Einlaufbreiten, Höhen und Lieferlängen produziert werden

Schwerlast-Entwässerungssysteme

Bei der Entwässerung von befahrbaren Flächen ist es erforderlich, dass die eingesetzten Entwässerungssysteme für die jeweiligen Radlasten der auf der Fläche verkehrenden Fahrzeuge geeignet sind. Wir haben dafür ein breites Spektrum an Schwerlast-Entwässerungssystemen bis zu einer Belastungsklasse von E600.

So ist für die zuverlässige Linienentwässerung von Zufahrten, Straßen, Hofflächen oder Parkbereichen unser Betonrinnensystem Fortis bestens geeignt. Die fasermodifizierten Betonrinnen produzieren wir in der Breite von 155 mm (DN 100) und 206 mm (DN 150). Zudem stehen hier jeweils die Höhen von 150 mm, 175 mm, und 200 mm zur Verfügung. Standardmäßig liefern wie die Fortis in einer Länge von 1000 mm, als Zubehör sind aber auch Rinnen in 500 mm und passende Sinkkästen verfügbar. Außerdem gibt es beim Schwerlastsystem Fortis auch einen passenden Punkteinlauf für Punktentwässerungen.

Zur Abdeckung der Rinnen bieten wir Ihnen verschiedene Maschen- und Längsstabroste sowie Schlitzrinnenaufsätze in Edelstahl oder feuerverzinktem Stahl.

Alternativ dazu führen wir mit der Fortis Guss auch eine Variante mit Gusszargen die wahlweise mit dem Gussrost Zippa oder dem Red-Dot-prämierten Designrost Prisma abgedeckt werden kann.

Ergänzt wird unser Schwerlast-Sortiment durch die Polymerbetonrinne Poly Fortis. In Form und Abmaßen mit der Betonrinne Fortis identisch, zeichnet sich die Poly Fortis dank der Beimengung hochwertiger Harze durch ihr geringes Gewicht bei gleicher Belastbarkeitsklasse und ihre exzellente Beständigkeit gegen agressive chemische Flüssigkeiten aus. Auch hier gibt es neben den Ausführungen mit Abdeckungen aus feuerverzinktem Stahl und Edelstahl die Variante Poly Fortis Guss mit unseren Gussrosten Prisma und Zippa.

Selbstverständlich sind bei uns neben unseren Beton- und Polymerbetonrinnen auch Schwerlastrinnen aus Stahl erhältlich. Im Programm haben wir die klassische, mit Rosten abdeckbare Rinne Ferro Magna C250 in feuerverzinktem Stahl oder Edelstahl, die auch als Variante Ferro Magna D400 lieferbar ist.

Für architektonisch anspruchsvolle Lösungen bieten wir die Schwerlastschlitzrinne Lamina Magna und die, dank einlegbarer Steinschale, voll revisionierbare Doppelschlitzrinne Gemini Magna. Wie bei den meisten unserer Produkte, gibt es auch bei der Lamina Magna und bei der Gemini Magna die Wahlmöglichkeit zwischen feuerverzinktem Stahl und Edelstahl.

Für Sonderbaumaße und kundenspezifische Lösungen gibt es zusätzlich noch unsere bewährte Rinne Stabile als Schwerlastentwässerungsrinne Stabile Magna aus 3 mm dickem Edelstahl. Diese kann auch als Dränagerinne ausgeführt werden.

Parkdeckrinnen

Zudem gibt es noch speziell für die Entwässerung von Parkflächen in Tiefgaragen und Parkhäusern unsere Parkdeckrinne Parco. Diese Rinne aus 2 mm dickem Edelstahl liefern wir in 1000 mm, 2000 mm und 3000 mm Länge sowie in den Breiten 101 mm, 161 mm und 201 mm.

Stichkanalsystem, Revisionskanal

Stichkanäle bilden einen zielgerichteten Entwässerungskanal, der Niederschlag zum Beispiel von Dränagerinnen zu Dach- oder anderen Punktabläufen leitet. Unser Stichkanalsystem Subterra ist revisionierbar und lässt sich problemlos über den gesamten Querschnitt des Stichkanals mit unseren Rinnen verbinden. Dank Clip-Verbindern und teilbaren Ecken kann es spielend leicht verlängert und zum jeweiligen Entwässerungspunkt geführt werden.

Noch komfortabler für die Reinigung und Wartung ist unser Revisionskanal Hydra. Er lässt sich an die Dränagerinnen Hydra, Hydra Express, Stabile und Cubo anschließen und wird passend zum Plattenmaß des jeweiligen Bodenbelags gefertigt. Die gesamte Entwässerungslinie bleibt so für Revisionszwecke zugänglich.

Kiesfangleisten, Substratschienen, Dränagematten

Bei der Entwässerung von Terrassen, Balkonen aber auch bei Gründächern und Flachdächern ist es notwendig, dass das jeweilige Schüttgut zurückgehalten wird und das anfallende Regenwasser ungehindert abfließen kann. Je nach Einsatzgebiet liefern wir unsere fixen und flexiblen Substratschienen oder unsere Kiesfangleisten Silex, die auch in einer höhenverstellbaren Variante lieferbar sind.

Zudem haben wir Dränagematten mit Glasgittergewebe für die feste Verlegung keramischer Beläge mit Einkornmörtel und Dränagematten mit Spezialvlies für selbstliegende Beläge auf ungebundenen, gewaschenen Kies- und Splittbettschichten im Angebot.

Versorgungsrinnen

Unser Know-How bei den Entwässerungs- und Dränagerinnen kommt uns auf bei der Versorgungsrinne Cargo zugute. Dank einer integrierten Dehnungsfuge kann die Rinne in das Fugenraster des Betonbodens mit eingeplant werden. Im verbauten Zustand können dann über die Versorgungsrinne Cargo Strom-, IT- oder auch Wasserleitungen geführt und verteilt werden. Fachgerecht eingebaut und mit der passenden Tränenblechabdeckung versehen ist die Cargo für eine Radlast von 10 t ausgelegt.