Referenzen

Ein Hut steht ihm gut

Schornsteinabdeckungen der Firma Richard Brink schützen vor Witterungseinflüssen

Durch die Erfindung der Schornsteinabdeckungen mit Schalungsrahmen vor mehr als 30 Jahren hat der Firmengründer der Richard Brink GmbH & Co. KG den Arbeitsablauf zum Schutz des Schornsteins erheblich vereinfacht. Das Beispiel der...

mehr

Stimmige Verbindung

Attikaabdeckungen vereinen Fassadenelemente an neuem Sportzentrum in Salzburg

Ob Fußball, Basketball oder Klettern – das Sportzentrum Nord im Salzburger Stadtteil Liefering bietet seinen Nutzern zahlreiche Trainingsmöglichkeiten. Anfang 2017 wurde die neue Dreifachturnhalle nach den Entwürfen von Karl und Bremhorst...

mehr

Auf den Spuren der Sonnenbahn

Solarmodule dank Unterkonstruktionen der Firma Richard Brink optimal ausgerichtet

Eine Anlage zur eigenen Energiegewinnung auf dem Dach – für viele Betriebe, Infrastruktureinrichtungen und Privathäuser sind Solarmodule eine höchst wirtschaftliche Lösung, die zugleich den schonenden Umgang mit Ressourcen fördert. Voraussetzung...

mehr

Vom Dach direkt in die Produktion

Solarunterkonstruktionen der Firma Richard Brink unterstützen Energieversorgung der HEGGEMANN AG

Natürliche Ressourcen schonen und dabei Betriebskosten senken sind die Ziele des Konzepts „Ökologisches Projekt Für Integrierte Umwelt-Technik“ (ÖKOPROFIT), für das sich Kommunen und örtliche Wirtschaft zusammenschließen. Diese Ambition teilt auch...

mehr

Wohnen mit Profil

Attikaabdeckungen der Firma Richard Brink fassen die Flachdächer des SeneCura Sozialzentrums Schladming ein

Im Herzen der Gemeinde Schladming in der Steiermark befindet sich eines der SeneCura Sozialzentren. Der Neubau bietet 80 pflegebedürftigen Menschen ein Zuhause. Um das Seniorenzentrum vor eindringender Feuchtigkeit zu schützen und die Flachdächer...

mehr

Mainmetropole Frankfurt baut auf Bildung

Kantprofile schützen Attika zweier Gebäude auf dem Campus Westend

Im Frankfurter Stadtteil Westend entsteht seit 2004 der neue Campus der Johann Wolfgang Goethe-Universität. Auf dem Gelände nördlich des denkmalgeschützten ehemaligen I.G.-Farben-Hauses von 1931 sind eine Reihe von Neubauten angeordnet, die sich...

mehr