Vor internationalem Publikum

Neuheiten der Firma Richard Brink feierten auf der GaLaBau 2018 Premiere

Mitte September präsentierten Hersteller und Dienstleister vier Tage lang ihre Produkte und Services auf der GaLaBau 2018. Die europäische Leitmesse war auch in diesem Jahr wieder Anziehungspunkt für Gartenfreunde und professionelle Verarbeiter von Grünflächen. Die Richard Brink GmbH & Co. KG brachte sich pünktlich zum Messestart mit gleich zwei Neuheiten in Stellung. Das rege Interesse, viele persönliche Fachgespräche und durchweg gutes Feedback bestätigten die Anstrengungen zur Weiterentwicklung und zum Ausbau des umfangreichen Sortiments.

Vom 12. bis zum 15. September präsentierte die Firma Richard Brink in Halle 4 am Stand 4-521 ihre bewährten Produkte sowie innovative Neuheiten auf einer Fläche von 148 Quadratmetern. Und dieser Platz wurde auch benötigt, denn die diesjährige Ausgabe der Messe verzeichnete mit 72.005 Besuchern eine deutliche Steigerung zur GaLaBau zwei Jahre zuvor. Ganz zur Freude des Metallwarenherstellers: Die neuartigen Rinnen und Sinkkästen, Roste sowie modularen Pflanzkästen feierten gelungene Debüts und sorgten für eine große Nachfrage sowie reichlich fachlichen Austausch am Stand.

Innovation im Doppelpack

Mit der Vorstellung ihrer modularen Pflanzkästen aus der Serie „Line“ sowie der Rinnen und Sinkkästen aus Polymerbeton enthüllte die Firma Richard Brink zwei Neuheiten. Diese erweitern ab sofort das breite Produktsortiment und unterstreichen die Bedeutung des Metallwarenherstellers als Problemlöser, der auf Weiterentwicklungen setzt.

Neben den Debütanten rückte vor allem die Doppelschlitzrinne „Gemini Magna“ in den Fokus der Besucher. Ihr Rinnenkörper mit entnehmbarer Steinschale zur problemlosen Revision überzeugte dabei durch ihre hohe Funktionalität bei hochwertigem, zeitlosem Design.

Raum zum Träumen

Doch nicht nur am eigenen Stand gab es das Sortiment der Firma Richard Brink zu sehen. Auf dem „Garten(T)Räume“-Areal in Halle 3A wurden ihre Hochbeete und „Line“-Pflanzkästen besonders eindrucksvoll in Szene gesetzt. Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL) bot den Besuchern beim diesjährigen Messe-Highlight das vielfältige Leistungsspektrum der Branche an einem Ort und somit Raum zur Inspiration. Auch die Richard Brink GmbH & Co. KG beteiligte sich an der Gestaltung mit seinen hochwertigen Produkten und trug so zum Erfolg der Sonderausstellung bei.

International gefragt

Während der Messetage stand aber vor allem der persönliche Kontakt zum Fachpublikum im Mittelpunkt. Die Mitarbeiter des Metallwarenherstellers standen Interessierten und Entscheidern mit Rat und Tat zur Seite und führten zahlreiche Beratungsgespräche. Im intensiven Austausch konnten zudem viele neue Kontakte ins In- und Ausland geknüpft werden. „Die Teilnahme an Fachmessen bietet uns neben der Produktpräsentation immer auch die wertvolle Gelegenheit, spannende Gespräche mit Fachkundigen aus der ganzen Welt zu führen. Wir freuen uns über die durchweg positive Resonanz und nehmen von der Messe viele neue Eindrücke und Anregungen für unsere weitere Arbeit mit“, fasst Geschäftsführer Stefan Brink die GaLaBau 2018 zusammen.

Hell, modern und einladend: So präsentierte sich die Firma Richard Brink während der GaLaBau 2018 auf 148 Quadratmetern Ausstellungsfläche den zahlreichen Besuchern.ie Mitarbeiter des Metallwarenherstellers standen Interessierten jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Die Rinnen und Sinkkästen aus Polymerbeton sorgten für reichlich Nachfrage und Gesprächsstoff am Stand.Die „Poly-Fortis“-Reihe ergänzt die Produktpalette in allen gängigen Standardgrößen der Betonrinne „Fortis“. Die Neuheit überzeugt durch ihr geringes Gewicht bei hoher Belastungsfähigkeit bis einschließlich der Klasse D 400.Im Mittelpunkt der Messetage stand auch der persönliche und fachliche Austausch mit Fachpublikum aus dem In- und Ausland. Dabei präsentierte sich die Firma Richard Brink als Problemlöser, der seinen Kunden gerne beratend zur Seite steht.Mit zahlreichen Hochbeeten und Pflanzkästen beteiligte sich die Firma Richard Brink an der Sonderausstellung „Garten(T)Räume“. Perfekt in Szene gesetzt trugen die Produkte zum Erfolg des diesjährigen Messe-Highlights bei.